News

Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

27.08.2021

Kantonales Budget 2022

Die VPV sind über die guten Budgetprognosen des Kantons Zürich erfreut. Es ist deshalb an der Zeit nun auch an das Personal zu denken. Die VPV fordern Lohnanpassungen von 1,5 Prozent sowie die Umsetzung der BVK-Angebote zur Verbesserung der Altersvorsorge.

Die Prognosen zeigen, dass die Steuereinnahmen konstant bleiben und der Steuerfuss weiterhin auf 100 % bleiben kann. Erfreulich ist auch, dass der Kanton die Investitionen hochhalten und damit der Wirtschaft positive Impulse verleiht.

Es ist aber auch an der Zeit, nun das Personal endlich davon profitieren zu lassen. Insbesondere bemängeln die VPV, dass die Angebote der Beamtenversicherungskasse zur Verbesserung der Altersvorsorge (Dreistufige Pensionierung, Gesamtvorsorge mit Einbezug des Koordinationsabzugs in die Versicherung, Ergänzungsvorsorge für höhere Lohnsegmente) vom Kanton noch nicht übernommen wurden. Hier erwarten die VPV endlich entsprechende Anträge.

Eine generelle Lohnanpassung in Höhe von 1 bis 1,5 Prozent würde zudem die Wertschätzung gegenüber dem Personal zeigen, welches gerade auch in der Pandemiezeiten ausserordentliches geleistet hat.



Zurück zur Übersicht